Above the fold

"Above the fold" ist die obere Hälfte der Titelseite einer Zeitung oder eines Boulevardblatts. Darauf befindet sich entweder eine wichtige Nachricht oder ein Foto. Auf diese Weise reagieren Redakteure auf die in der Praxis gängige Vorgehensweise, dass dem Kunden die Zeitung gefaltet vorgelegt wird. Für diesen ist lediglich die obere Hälfte der Titelseite sichtbar. Um höhere Verkaufszahlen zu erzielen, wird an dieser Stelle ein für wichtig eingestufter Artikel platziert.

Eine sinnverwandte Verwendung findet der Begriff beim Entwurf von Webseiten. Mit "Above the fold" ist in diesem Falle der Bereich gemeint, der auf der Landingpage den Artikel im Monitor anzeigt, ohne dass der Anwender scrollen muss. Er sticht dem Betrachter bereits beim Aufbau der Seite sofort ins Auge. Davon verspricht man sich einen längeren und intensiveren Aufenthalt des Besuchers auf der Website. Zudem werden gezielte Weiterverlinkungen der einzelnen Unterseiten, wie beispielsweise Bildmaterial und Hintergrundinformationen.

Bei Printmedien wie auf Webseiten wird sich bemüht, mit reißerischen und priorisierten Themen den Kunden zu gewinnen und zu halten. Hier spielt auch die Suchmaschinenoptimierung eine große Rolle. Das Ranking in den Suchmaschinen gewinnt bezüglich der Marketingstrategien immer mehr an Bedeutung. Eine (Google) Untersuchung errechnete einen deutlichen Interessenabfall der Webseitenbesucher in Bezug auf unten zu scrollende Bereiche.